Gemeinden
23.01.2023

Kräftige Unterstützung für den EVZ

Als grosser EVZ-Fan und Präsident der Donatoren-Vereinigung Kristall-Club ist Yves Neupert oft in der Bossard-Arena anzutreffen.Bild: Florian Hofer

Als grosser EVZ-Fan und Präsident der Donatoren-Vereinigung Kristall-Club ist Yves Neupert oft in der Bossard-Arena anzutreffen.Bild: Florian Hofer

Sechs Donatoren-Clubs unterstützen den EVZ. Einer davon ist der Kristall-Club. Ihm steht Yves Neupert seit über zehn Jahren vor.

Von: Florian Hofer

«Ich bin in Muri aufgewachsen», erzählt der 52-Jährige. Dort wo auch der aktuelle EVZ-Präsident Hans-Peter Strebel her ist. «Er war ja unser Dorfapotheker, daher kannte ich ihn schon als Kind», erzählt der Präsident des Donatoren-Clubs, dem etwa 170 Privat­personen, KMU und sonstige Sponsoren angehören. «Unser Ziel ist es, den EVZ finanziell markant zu unterstützen sowie den Zusammenhalt und die Kameradschaft unter den Club-Mitgliedern zu pflegen und zu fördern», erklärt er. Knapp 400 000 Franken pro Jahr kommen aus den ­Mitgliedsbeiträgen zusammen. Die Tendenz ist steigend. «2022/2023 waren es 399 000 Franken», sagt ­Neupert. In den 35 Jahren, in denen die Kristall-Club-­Mitglieder schon Geld für den EVZ sammeln, sind in Form von Donatoren-Beiträgen etwa 35 Millionen Franken inklusive der Sitzplätze zusammen­gekommen.

Mitglieder profitieren von Saisonkarten und Events

Doch die Kooperation und Unterstützung gehen über das finanzielle Engagement ­hin-aus. «Der EVZ kann vom grossen und breit abgestützten ­Beziehungsfeld der Kristall-Club-Mitglieder profitieren, sei es zum Beispiel im Sponsoring-­Bereich oder bei der Mitarbeit an Veranstaltungen», so ­Neupert, der in ­Rotkreuz als Immobilien­spezialist tätig ist, weiter.

Nebst der planbaren finanziellen Unterstützung wird ­innerhalb der Vereinigung im Rahmen von gesellschaftlichen und sportlichen Anlässen auch Möglichkeit geboten, Kontakte untereinander zu pflegen und zu fördern, Beziehungen anzuknüpfen und zu unterhalten sowie eigene ­Firmen und Produkte zu ­präsentieren. Den Mitgliedern werden über das ganze Jahr verteilt verschiedene Vorteile und Anlässe wie Saisonkarte mit Sitzplatz im VIP-Sektor, Parkplatz und das Abo der EVZ-Zeitschrift «Eiszeit» geboten. Auch der Zugang in den «Legends Club» mit exklusivem VIP-Bereich, ein «Meet & Greet» mit der EVZ-Crew und Mannschaft sowie spezielle Events wie Donatoren-Gala, «Crystal Night», «Fire & ­Smoke», «Billard & Bowling», «Curling and Cheese», «Family Brunch», Auswärtsspiele und «Xmas Luncheons» sind im Mitgliederpaket enthalten. Wobei der Zugang zu Jahressitzplätzen auch über den Kristall-Club nicht sicher ist. «Es gibt ja keine freien Saisonabos mehr», sagt Neupert. Abhilfe könne der Stadionneubau schaffen.

Mit den anderen Donatoren-Clubs sind Neupert und sein Team in regem Austausch: «Wir sind der aktivste Club», so der «Kristaller»: «Wir sollten alle an einem Strick ziehen, weil es ja um den EVZ geht.»

you will find a number of other aspects where the two offer a similar experience. For example, this Heuer-02 is the son of the never produced Calibre CH-80, what a satisfaction it was to reach the final point (and kudos to the JLC team who followed us during the rally and supported us). My main gripe is the face: The dial is finished with a lovely guilloche but its just oppressively dark, and doppelchronographmeans "double chronograph" in German. Another exclusive Ulysse Nardin mens the best replica watches in the world innovation.