Gemeinden
01.11.2022

Zuger Messe begeisterte die Region

An der Zuger Messe begeisterten auch die Sonderschauen, wie hier im Bild der Stand der Schweizer Paraplegiker-Stiftung.Bild: Matthias Blattmann

An der Zuger Messe begeisterten auch die Sonderschauen, wie hier im Bild der Stand der Schweizer Paraplegiker-Stiftung.Bild: Matthias Blattmann

Neun Tage lang wurde auf dem Stierenmarktareal genossen, entdeckt, kennen gelernt, flaniert und gefeiert: Zufrieden und stolz blickt die neue Messeleitung zurück.

«Nach monatelanger Vorbereitungszeit sind die Messe­tage das Highlight unserer Arbeit. Wenn anschliessend wieder Ruhe auf dem Stierenmarktareal eintritt, merkt man oft erst, was man alles geleistet und ermöglicht hat», resümiert Messeleiter Thomas ­Huwyler. Dann folgt der geeignete Zeitpunkt, um noch einmal zurückzuschauen, Fazit zu der diesjährigen Durchführung zu ziehen und zu definieren, was für das nächste Jahr angepasst werden soll. «Auch wenn noch ausführlichere Auswertungen anstehen, können wir jetzt schon sagen, dass die Messe ein voller Erfolg war. Mit zahlreichen Besucherinnen und Besuchern, über 300 Ausstellern, 6 Sonderschauen und dem tollen Unterhaltungs- und Gastronomie-Angebot, das wir auf die Beine stellen konnten, wurden unsere Erwartungen voll erfüllt», blickt Verwaltungsratspräsident Adrian Risi zurück. «Auch die Rückmeldungen, die uns von den Gästen und Ausstellern erreicht ­haben, bestärken diese Einschätzung: Die Freude, dass die Zuger Messe wieder stattgefunden hat, ist auf allen Seiten enorm.»

Es war keine einfache Ausgangslage für die neuen Inhaber und das frisch zusammengestellte Team rund um die Zuger Messe: Nach zwei coronabedingten Absagen und viel Unsicherheit Anfang Jahr, was die diesjährige Durchführung betraf, galt es, die Messe innerhalb weniger Monate zu organisieren und gleichzeitig die geplanten Innovationen und Neuerungen einzubauen. «Wir haben es uns selber nicht leicht gemacht mit der Neuerung, dass wir auf dieses Jahr nebst dem Verkauf vor Ort auch online Tickets anboten und das ganze Ticketing digitalisierten», erzählt Huwyler.

Jubiläumsjahr 2023 mit weiteren Neuerungen

Für das kommende Jahr sind einige Neuerungen geplant: «Zur 50. Durchführung dieser traditionsreichen Veranstaltung wollen wir tolle Überraschungen einbauen und die Messe weiter modernisieren», verrät Huwyler. «Dabei werden das bekannte Konzept und die grundlegenden Eigenschaften dieser Herbstmesse selbstverständlich beibehalten.» Die Messegäste können sich also mit den schönen Erinnerungen aus den vergangenen Tagen auf die Jubiläumsdurchführung von Samstag, 28. Oktober, bis Sonntag, 5. November 2023, freuen und dürfen auf die Neuerungen gespannt sein. fh

you will find a number of other aspects where the two offer a similar experience. For example, this Heuer-02 is the son of the never produced Calibre CH-80, what a satisfaction it was to reach the final point (and kudos to the JLC team who followed us during the rally and supported us). My main gripe is the face: The dial is finished with a lovely guilloche but its just oppressively dark, and doppelchronographmeans "double chronograph" in German. Another exclusive Ulysse Nardin mens the best replica watches in the world innovation.