Gemeinden
15.11.2021

Chamer Nachwuchs schreibt Geschichte

Youth-League-Aufsteiger: A/a Junioren mit Trainer-Team Ivan und Vittorio Tramontano.Bilder: André Dommann
Elite-Team: D/a mit den SC-Cham Trainern Luciano Hediger
und Andreas Defuns.
Youth League: C/a Junioren mit den Trainern Drago Obrenovic und Pascal Müller.
Youth League: B/a Juniorenteam mit den Trainern Marcel Gretener und Philip Domeisen.
Elite-Team: E/a mit den Trainern Ossi Julen und Iris Danke.

Youth-League-Aufsteiger: A/a Junioren mit Trainer-Team Ivan und Vittorio Tramontano.Bilder: André Dommann

Youth-League-Aufsteiger: A/a Junioren mit Trainer-Team Ivan und Vittorio Tramontano.Bilder: André Dommann
Elite-Team: D/a mit den SC-Cham Trainern Luciano Hediger
und Andreas Defuns.
Youth League: C/a Junioren mit den Trainern Drago Obrenovic und Pascal Müller.
Youth League: B/a Juniorenteam mit den Trainern Marcel Gretener und Philip Domeisen.
Elite-Team: E/a mit den Trainern Ossi Julen und Iris Danke.

Elite-Team: D/a mit den SC-Cham Trainern Luciano Hediger

Youth-League-Aufsteiger: A/a Junioren mit Trainer-Team Ivan und Vittorio Tramontano.Bilder: André Dommann
Elite-Team: D/a mit den SC-Cham Trainern Luciano Hediger
und Andreas Defuns.
Youth League: C/a Junioren mit den Trainern Drago Obrenovic und Pascal Müller.
Youth League: B/a Juniorenteam mit den Trainern Marcel Gretener und Philip Domeisen.
Elite-Team: E/a mit den Trainern Ossi Julen und Iris Danke.

und Andreas Defuns.

Youth-League-Aufsteiger: A/a Junioren mit Trainer-Team Ivan und Vittorio Tramontano.Bilder: André Dommann
Elite-Team: D/a mit den SC-Cham Trainern Luciano Hediger
und Andreas Defuns.
Youth League: C/a Junioren mit den Trainern Drago Obrenovic und Pascal Müller.
Youth League: B/a Juniorenteam mit den Trainern Marcel Gretener und Philip Domeisen.
Elite-Team: E/a mit den Trainern Ossi Julen und Iris Danke.

Youth League: C/a Junioren mit den Trainern Drago Obrenovic und Pascal Müller.

Youth-League-Aufsteiger: A/a Junioren mit Trainer-Team Ivan und Vittorio Tramontano.Bilder: André Dommann
Elite-Team: D/a mit den SC-Cham Trainern Luciano Hediger
und Andreas Defuns.
Youth League: C/a Junioren mit den Trainern Drago Obrenovic und Pascal Müller.
Youth League: B/a Juniorenteam mit den Trainern Marcel Gretener und Philip Domeisen.
Elite-Team: E/a mit den Trainern Ossi Julen und Iris Danke.

Youth League: B/a Juniorenteam mit den Trainern Marcel Gretener und Philip Domeisen.

Im 111. Jubiläumsjahr hat die Juniorenabteilung des SC Cham zum Ende der Vorrunde einen einmaligen Erfolg errungen.

Von: André Dommann

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte spielen alle Leistungsteams der Juniorenabteilung im Frühjahr in der interregionalen Youth-Klasse. Die D- und E-Junioren haben sich aufgrund ihrer ausgezeichneten Resultate für die Elitegruppe qualifiziert. In den vergangenen drei Jahren spielten die A-Junioren unter Ivan und Vittorio Tramontano jeweils mit beachtlichem Erfolg in der 1. Stärkeklasse. Sie wurden für ihren Aufwand und die gezeigten Leistungen bislang aber kaum belohnt, verpassten sie doch den angestrebten Aufstieg in die Youth League jeweils nur knapp. Nun hat es aber funktioniert. Ohne Niederlage, mit 28 Punkten aus 10 Partien und einem Torverhältnis von 54:6 wurden sie überzeugend Gruppenerster, 6 Punkte vor Lokalrivale FC Baar und Emmen A-Futuro.

Da sich sowohl die B/a-Mannschaft von Marcel Gretener und Philip Domeisen wie die C/a-Junioren von Drago Obrenovic und Pascal Müller in der Youth League schon vor Ende der Saison im Mittelfeld etablieren konnten, spielen die drei Leistungsteams im Frühling alle in der höchsten Amateur-Juniorenkategorie. Alle drei sind zudem weiter im Cup vertreten. Sie tragen, wie die D/a-Junioren, ihre Achtels­finalpartien Ende April aus. ­Lediglich die E/a-Junioren scheiterten im 1/16-Final überraschend gegen den SC Goldau.

Topleistungen auch im ­Breitensport und Kinderfussball

Die Teams der Kinderfussballabteilung standen ihren älteren Kollegen in nichts nach. So wurden auch die D/a-Junioren mit Luciano Hediger und Andreas Defuns mit 22 Punkten aus 8 Spielen in einer starken Gruppe der 1. Stärkeklasse überzeugend Gruppensieger. Und die E/a-Junioren von Osman Julen, und Iris Danke überzeugten ebenfalls in der 1. Stärkeklasse mit sehr starken Leistungen. Beide werden deshalb im Frühling in den IFV-Elitegruppen antreten. Doch nicht genug damit! Da sowohl die C/b-Junioren von Heinz Suter und Reto Besmer in der 2. Stärkeklasse und die C/c-Junioren mit Juan Merino und Joao Franzisco Sousa in der 3. Stärkeklasse ebenfalls Gruppensieger wurden, steigen beide Teams auf die Rückrunde hin um eine Liga auf.

«Die Ernte fällt in diesem Jahr ausserordentlich reich aus. Sie zeigt, dass das Ausbildungs- und Förderkonzept zu greifen beginnt und dies, obwohl bereits bei den E- und D-Junioren viele Kinder ihren Weg über das Team Zugerland wählen und dem Verein nur noch in Ausnahmefällen zur Verfügung stehen», sagt dazu Vereinspräsident Rolf Tresch. Sie aber bringen nach einer allfälligen Rückkehr in den Stammverein eine gute Ausbildung und viele wertvolle Erfahrungen zurück. Die sich nun einstellenden Erfolge, aber auch dass immer wieder ehemalige Junioren gerne an ihre Wurzeln zurückkehren, zeigt, dass der Verein auf gutem Wege ist und über ausgezeichnete Trainer und sehr gute Bedingungen verfügt. Juniorenobmann Willy Hediger freut sich über diese grossartige Gesamtleistung: «Ich bin glücklich und stolz, für den Nachwuchs des SC Cham die Verantwortung zu tragen. Wir verfügen über viele sehr gut ausgebildete Trainer, die nach modernen Erkenntnissen und den Vorgaben des SFV arbeiten. Wir haben ein grosses Potenzial an talentierten und motivierten Junioren. Zudem werden wir darin bestätigt, dass bei der Juniorenförderung bereits von Beginn weg kon­sequente und abgestimmte Arbeit geleistet werden muss.»

Heute feiern –auf morgen vorbereiten

Nun dürfen sich Spieler, Trainer und Funktionäre über die Erfolge freuen, bevor es im Frühjahr gilt, die grossartige Ausgangslage zu nützen und die erreichten Erfolge zu bestätigen. An Motivation dürfte es nicht fehlen! Wie heisst es doch so treffend? «Wer sich nicht weiterentwickelt, bleibt stehen und macht Rückschritte.»